Es ging auf unser traditionelles Jungschützenwochenende!

Unsere 25 Jungschützen und Betreuer haben ein spannendes und aufregendes Jungschützenwochenende in Wamel am Möhnesee verbracht. Auf der Tagesordnung standen ein Besuch in den westfälischen Salzwelten und der Talsperre am Möhnesee.
Einen krönenden Abschluss fand das traditionelle Wochenende beim Eislaufen, bei dem Jung und Alt sichtlich viel Spaß hatten.

Jungschützen im Borussiapark

Mit insgesamt 17 Jungschützen durften wir eine spannende Stadionführung im Borussia-Park erleben.
Wie viele Menschen feuern bei einem Heimspiel die Fohlen an?
Wie fühlt es sich an, aus dem Spielertunnel heraus ins Stadion einzulaufen?
All diese und noch mehr Dinge erfuhren und erlebten wir während unserer knapp 2-stündigen Entdeckungsreise.

Oebeler Fahnenschwenker ausgezeichnet

Merle Heffels und Kai Sentis gehören zu Brüggens besten Sportlern 2017.

Am 10. April 2018 wurden auf der alljährlichen Sportlerehrung der Burggemeinde Brüggen,

die erfolgreichsten Sportler und Sportlerinnen geehrt.

Und wir „Oebel“ waren dabei. Merle, Kai und 93 weitere Sportler wurden in einer kleinen Feierstunde im Brachter Bürgersaal ausgezeichtet.

Die Beiden erhielten ihre Auszeichnungen aufgrund ihrer Platzierungen bei den Diözesanfahnenschwenkermeisterschaften in Wegberg 2017.

Neben einer Medaille und einer Urkunde der Burggemeinde Brüggen, gab es für die Beiden auch die Gratulation durch unseren Bürgermeister Frank Gellen, was schon etwas Besonderes war.

Kaltgetränke und Bockwurstbrötchen rundeten den gelungen Abend ab.

Gruppenfahrten & Veranstaltungen

Ausflüge sind feste Größen im Jahreskalender der Jungschützen. Organisiert werden Diözesanjungschützentage, Tages- oder Wochenendausflüge für die gesamte Schützenjugend durch unseren Jugendvorstand.

Ziel unseres Jugendvorstands ist es, die Jugendgruppen einmal im Jahr auf Gruppenfahrten zu schicken. Gruppenfahrten fördern die sozialen Bindungen, Gruppendynamik und den Zusammenhalt.

In den letzten Jahren wurden diverse Domizile angesteuert:

Wochende im Pfadfinderhaus in Belgien

Am vergangenen Wochenende verbrachten 21 Jungschützen die Tage in einem Pfadfinderhaus in Belgien. Samstags führte uns der Weg nach Aachen. Dort durften wir uns bei einer Stadtralley viel Hintergrundwissen über die Stadt aneignen. Eine besondere Überraschung war der Besuch unseres Königshauses. Nachdem wir uns mit Spaghetti Bolognese gestärkt hatten, wurden wir mit leckeren Milka Weihnachtsmännern verwöhnt. Ein weiteres Highlight durften wir am Sonntagnachmittag in der Kinderstad Heerlen erleben. Neben Luftkissen, Karussells und Trampolinen wartete eine Fahrt auf der Wildwasserbahn und der Achterbahn auf uns.

Tour nach Toverland

Am Samstag, den 03.09.2016 machten sich insgesamt 28 Oebeler Jungschützen auf den Weg in den Freizeitpark Toverland. Auf den Achterbahnen zeigten viele von ihnen Mut. Auf der Wildwasserbahn wurden sie von einigen Wassertropfen überrascht. Selbst die allerkleinsten kamen auf der Kinderachterbahn, der Bobbahn oder den drehen Tassen auf ihre Kosten. Rundum war es ein gelungener und toller Tag, der beim Grillen mit den Eltern seinen Abschluss fand. Gemeinsam ließ man den Tag bei kühlen Getränken und leckeren Grillköstlichkeiten Revue passieren.

Jungschützen besuchten Düsseldorfer Flughafen

Ein Blick hinter den Kulissen

Ein toller Vormittag mit viel Action und spannenden Augenblicken erlebten 18 Jungschützen und 7 Elternteile. Sie durften die Faszination Fliegen am Flughafen in Düsseldorf hautnah mit erleben. Rein in den Bus und ab ging die Fahrt! Eine imposante Rundfahrt, beginnend auf dem Rollfeld mit Besichtigung parkender Flugzeuge, einschließlich der Start- und Landebahn und als krönender Abschluss die Fahrt mit dem Sky Train. Bei strahlendem Sonnenschein wurde anschließend das ganze Fluggeschehen des Flughafens Düsseldorf von der Besucherterrasse aus genossen. Dieser Ausflug brachte nicht nur Kinderaugen zum Strahlen, sondern brachte Jung und Alt zum Staunen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Eltern bedanken, die uns begleitet haben.

Jungschützen in Hinsbeck

Am Wochenende machten sich 25 Kinder und Jugendliche aus unserer Jungschützenabteilung auf den Weg in das Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck. Das Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck liegt inmitten im größten Naturschutzgebiet des Niederrheins, der „Hinsbecker Schweiz“. Neben den vielen Aktivitäten die in diesem Erlebnisdorf für kleine und große Gäste angeboten werden haben wir auch die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten in der Umgebung wahrgenommen. Unter dem Motto "Cowboy und Indianer" erlebten wir spannende und lustige Tage.

Sommer - Sonne - Wasserrutsche

Unter diesem Motto verbrachten wir heute ein gemütliches und fröhliches Jungschützengrillen mit über 50 Teilnehmern.
Neben den leckeren Speisen vom Grill und kühlen Getränken gab es ein weiteres Highlight.

Extra für diesen Sonntagnachmittag bestellte der Jugendvorstand am Donnerstagabend eine Wasserrutsche. Ob groß oder klein - alle freuten sich über die nasse Abkühlung bei sommerlichen Temperaturen.




Weihnachsfeier

Pünktlich zum 4. Adventsonntag veranstaltete unsere Jungschützenabteilung ihre alljährliche Weihnachtsfeier. Nachdem uns eine Schnitzeljagd durch den Ortskern geführt hatte, stärkten wir uns mit frisch gebackenen Waffeln.
Für jedes Kind gab es ein kleines Geschenk